In wenigen Schritten zum passenden Produkt

so einfach gehts » ?

Camping

Campingkocher Kaufberatung

Campingkocher Kaufberatung

So findest du das passende Modell für deinen Camping-Urlaub!

Wenn man einen Aufenthalt in der Natur über mehrere Tage hinweg plant, gehört ein Campingkocher auf jeden Fall zur Grundausstattung dazu. Egal, ob damit nur das Wasser für den Tee gekocht, die Dose Gulaschsuppe erhitzt oder das Spiegelei fürs Frühstück gebraten wird.

Aber auch in einem Notfallpaket schadet ein Campingkocher nicht, denn wenn ein Stromausfall mal wirklich länger dauern sollte, ist es gut, wenn man sich seine Nahrung irgendwo erwärmen oder kochen kann.

Der Klassiker: Gaskocher

Der Gaskocher ist der gängigste unter den Campingkochern, es gibt ihn von besonders klein und leicht, damit er im Gepäck wenig Platz wegnimmt, bis hin zu solchen, mit denen man problemlos eine ganze Familie bekochen kann.

Der Vorteil von Gaskochern liegt in der einfachen Bedienung. Es genügt, eine Gaskartusche an den Kocher zu schrauben und schon ist er einsatzbereit. Aufwändiges Vorheizen oder hantieren mit brennbaren Flüssigkeiten entfällt. Außerdem lassen sie sich gut regulieren, das ist besonders praktisch, wenn man mehr als nur Wasser erhitzen möchte.

Wie der Name schon sagt, dient hier Gas als Brennstoff, es wird in Kartuschen oder beim Camping auch in große Flaschen gefüllt.

Welche Kartuschen eignen sich für Gaskocher?

Wenn man nun länger draußen unterwegs ist, sind Schraubkartuschen die wohl am häufigsten verbreitete Form. Diese Kartuschen verfügen über ein genormtes 7/16“ x 28 UNEF-Gewinde (kurz auch EN 417 genannt). Dadurch können sie herstellerübergreifend an den verschiedensten Kochern angeschlossen werden, die über die passende Aufnahme verfügen.

Es gibt auch noch Stechkartuschen oder Kartuschen mit Bajonett-Ventilen, die vor allem in Südeuropa sehr verbreitet sind. Um auch solche Kartuschen nutzen zu können, muss man einen entsprechenden Adapter verwenden.

Die Kartuschen sind in unterschiedlichen Größen und auch unterschiedlichen Gas-Zusammensetzungen erhältlich – ein nicht zu unterschätzender Aspekt. Gängige Kartuschen sind mit einer Mischung aus Butan, Isobutan und Propan gefüllt. Wenn man einen längeren Aufenthalt bei tiefen Temperaturen (unter 4°C) plant, empfiehlt es sich, Kartuschen zu verwenden, die über einen hohen Propan- und Isobutan-Anteil verfügen. Damit ist gewährleistet, dass beim Öffnen des Ventils alle Bestandteile der Gasmischung vom flüssigen in den gasförmigen Aggregatzustand übergehen und nichts ungenutzt in der Kartusche zurückbleibt.

Welche Bauformen gibt es?

Es gibt zwei grundsätzliche Bauformen: Aufschraubkocher oder Kocher mit einer Zuleitung für den Brennstoff.

Bei den Aufschraubkochern dient die Kartusche zumeist gleichzeitig als Standfuß. Dadurch ergibt sich ein höherer Schwerpunkt, was bei größeren Töpfen problematisch werden kann.

Der Kocher wird einfach mittels Gewinde auf die Kartusche geschraubt und dann kann man auch schon loslegen. Auf diese Art und Weise strömt das Gas, so wie es aus der Kartusche kommt, gleich direkt aus dem Brennerkopf – daher spricht man auch von einem Leisebrenner.

Der Vorteil dieser Aufschraubkocher ist das geringe Gewicht. Sehr leichte Modelle wiegen weniger als 100g. Um eine höhere Standfestigkeit zu gewährleisten, kann die Kartusche mit einem zusätzlichen Standfuß versehen werden, was sich allerdings auch wieder in einem höheren Gewicht niederschlägt.

Erwähnenswert sind im Zusammenhang mit Gewicht und Größe auch die sogenannten Systemkocher. Diese kommen als komplettes System, bei dem Topf und Kocher aufeinander abgestimmt sind und quasi eine Einheit bilden.

Damit sind diese Kocher sehr effizient in der Brennstoffausnutzung und auch sehr platzsparend, da der Kocher für den Transport im Topf verstaut wird.

Beim Kocher mit einer Zuleitung wird der Brennstoff über eine flexible Leitung in den eigentlichen Brenner geleitet, wodurch man einen niedrigeren Schwerpunkt erreichen kann und der Kocher als Ganzes stabiler wird.

Eine Sonderstellung nehmen Campingkocher ein, die nicht zum Herumschleppen im Rucksack gedacht sind, sondern zum Beispiel für einen längeren Aufenthalt am Campingplatz. Diese sind oft mehrflammig und sehr robust ausgelegt und meist sind die Brenner auch in einen Metallrahmen eingelassen, den man zum Transport wie einen kleinen Koffer zusammenklappen kann. In der Regel verfügen sie auch über einen integrierten Windschutz und eine abnehmbare Topfauflage. Damit sind die Kocher dann auch relativ leicht zu reinigen. In der Regel werden sie mit großen Gasflaschen betrieben und sind somit auch perfekt für größere Gruppen.

Tipps zum Umgang mit Gaskochern

  1. In manchen Ländern sind die gängigen Gaskartuschen nur schwer oder gar nicht zu bekommen, hier sollte man sich vorab auf jeden Fall schon informieren. Auch der Preis für Gaskartuschen ist im Vergleich zu einem Liter Benzin um einiges höher und es fällt immer Müll in Form einer leeren Kartusche an.
  2. Auf jeden Fall sollte man darauf achten, dass der Kocher einen sicheren Stand hat. Dasselbe gilt  auch für den Topf, der in Gebrauch kommt.Ein sehr praktisches Feature wenn man unterwegs ist, ist die Piezo-Zündung. Dabei wird nicht unbedingt ein Feuerzeug oder Streichhölzer benötigt, um den Kocher zu starten. Auf Knopfdruck wird hier über den Piezo-Effekt ein Funken erzeugt, der die Flamme entzündet, sobald das Gas aufgedreht ist.
  3. Sehr hilfreich ist ein Windschutz, denn damit kann Seitenwind der Flamme nicht die Kraft rauben. Der Wirkungsgrad des Kochers erhöht sich um einiges, wenn die Flamme ruhig und gleichmäßig brennt.

Damit ihr für euren nächsten Ausflug optimal ausgerüstet seid, helfen wir auch gerne bei der Wahl des passenden Zelts.

Und wenn ein Ausflug auf den Campingplatz geplant ist, ist auch die passende Kühlbox etwas, worüber man sich schon auf jeden Fall vorab Gedanken machen kann.

Andere User interessieren sich gerade für

Blautel VOOMBOX TRAVEL 4 W Blau ab 69 € (Amazon)
KENWOOD Reisewasserkocher JKP250 weiß ab 24.99 € (Media Markt)
UD2500 ab 229 € (Conrad Electronic)
Albrecht DR 422 Radio Internet Digital Schwarz ab 62.99 € (Amazon)
TAMRON Objektiv SP AF 90mm 2.8 Di VC USD Makro für Canon ab 565 € (Amazon)