In wenigen Schritten zum passenden Produkt

so einfach gehts » ?

Kaufberatung Set Top Boxen

Die perfekte Set Top Box finden

Anschlüsse
Wikimedia Commons

Anschlüsse

Filme und Serien streamen zu können, zählt mittlerweile zum ganz normalen Freizeitalltag sehr vieler Menschen. Wer sich ein leistungsstarkes Gerät dafür wünscht, sollte, statt zu einem Streaming Stick, lieber zu einer Set Top Box greifen.

Streaming Stick, Receiver und Set Top Box – bei all den verschiedenen Möglichkeiten fernzusehen und Filme und Serien zu streamen, behält man nur sehr schwer den Überblick. Neben den mittlerweile sehr beliebten und weit verbreiteten Streaming Sticks stehen auch Set Top Boxen mittlerweile hoch im Kurs. Die praktischen Boxen sind eigentlich Beistellgeräte, die an andere elektronische Geräte angeschlossen werden um den Nutzern neue Nutzungsmöglichkeiten zu bieten. In den meisten Fällen wird sie mit einem Fernsehgerät verbunden, manchmal aber auch mit einem DVD-Player.

se

Was sind die Vorteile von Set Top Boxen?

Es gibt drei verschiedene Arten von Set Top Boxen, wobei jede dieser drei verschiedenen Arten die Funktion erfüllt, entweder Medien abzuspielen, Daten interaktiv wiederzugeben oder Daten, die zuvor empfangen wurden, aufzuzeichnen. Set Top Boxen sind mittlerweile schon zu kleinen Multimedia-Geräten geworden, die für mehrere verschiedene Empfangswege aktivierbar sind. Auch wenn sich viele ihrer Aufgaben so anhören, als ob sie sich mit denen eines TV-Tuners decken würden, so ist die Set Top Box, zumindest aus technischer Sicht, doch das deutlich avanciertere Gerät. Kurz zusammengefasst: Hauptsächlich werden mit Set Top Boxen Filme uns Serien gestreamt und teilweise auch Musik damit abgespielt. Je nachdem für welches Gerät Sie sich entschieden haben, können auch verschiedene Inhalte von Ihrem Smartphone oder Ihrem Tablet über die Box auf den Fernseher übertragen werden. Das kann vor allem bei Apps verschiedener Fernsehsender spannend sein.

Set Top Box oder Streaming Stick?

Bei all den unterschiedlichen Möglichkeiten zu streamen, ist es schwer den Überblick darüber zu behalten, welches Gerät sich nun für die eigenen Zwecke am besten eignet. Die größte Konkurrenz zur STB stellen bestimmt die Streamen Stick dar. In aller Kürze lässt sich sagen, dass Letztere für die gelegentliche Nutzung Streaming Sticks die bessere Wahl darstellen, da sie günstiger und dabei sehr einfach in der Handhabung sind. Außerdem entsprechen sie in etwa der Größe eines Kaugummi-Päckchens und können damit sehr einfach mitgenommen werden. Nutzer die vorhaben sehr exzessiv zu streamen, sind allerdings mit einer Set Top Box besser beraten, da diese deutlich schneller arbeiten.

Worauf sollte man beim Kauf einer neuen Set Top Box achten?

Wie bei sehr vielen anderen Geräten auch, kommt es bei der Wahl der richtigen Set Top Box natürlich vor allem darauf an, wofür Sie die Box in erster Linie einsetzen möchten. Erst wenn Sie ihre Bedürfnisse wirklich kennen, sollten Sie sich bei den verschiedenen Anbietern umsehen. Wissen Sie beispielsweise schon, dass Sie sich vor allem auf die Auswahl eines bestimmten Anbieters, wie beispielsweise Amazon, konzentrieren werden, sollten Sie sich auch bei genau diesem Anbieter umsehen. Ähnliches gilt, wenn Sie schon Produkte einer bestimmten Marke, wie zum Beispiel ein iPhone oder ein iPad besitzen. Wichtig ist natürlich auch die Auflösung – HD sollte hier mittlerweile Standard sein – möchten Sie aber auch 4k streamen, sollten Sie sich nach einem Gerät umsehen, das diesem hohen Standard entspricht. Von Vorteil ist es natürlich auch, wenn die STB WLAN-Signale empfangen kann. Achten Sie jedoch trotzdem darauf, dass sich genügend Anschlüsse – und vor allem die für Sie wichtigsten – an der Box befinden. Ist es Ihnen wichtig, dass sich Internet und Fernsehen miteinander zu verbinden, ist HbbTV das neue Stichwort, das auch häufig und fälschlicherweise mit dem Begriff „Smart TV“ gleichgesetzt wird. Mit den vielen Zusatzinfos, die dadurch geliefert werden können, gleicht HbbTV ein wenig einer modernen Form des Teletextes.