In wenigen Schritten zum passenden Produkt

so einfach gehts » ?

Notebook

Hitzewelle: So bleibt der Laptop cool

Laptop Lüfter

Notebook laufen schon mal heiß, wenn man sie zu Höchstleistungen treibt. Im Sommer reicht da manchmal schon eine lange Betriebszeit, Streaming oder Bildbearbeitung um das Gerät zum Kochen zu bringen. Wir haben ein paar Tipps zum Abkühlen des Laptops!

Laptop anschalten, Musik läuft, ein Schreibprogramm ist offen und schon nach wenigen Minuten läuft der Lüfter lautstark während das Geräts eine kritische Temperatur erreicht. Gänzlich verhindern kann man das nicht immer, aber es gibt ein paar Kniffe, um es besser zu machen.

Reinigen

Was einfach klingt, sollte nicht unterschätzt werden: Staub und Schmutz sind die natürlichen Feinde der Laptoplüftung. Daher ist es wichtig, das Gerät regelmäßig zu reinigen. Nicht immer reicht es, oberflächlich zu wischen, da man die Partikel oft weiter in das Gerät arbeitet. So muss es regelmäßig geöffnet und vorsichtig, zum Beispiel mit einem speziellen Sauger, von Schmutz befreit werden. Wer sich das nicht zutraut, kann seinen Laptop zu vielen Fachgeschäften bringen, die diese Grundreinigung anbieten und sicher durchführen.

Richtige Unterlage

Das Schöne am Laptop ist ja, dass man ihn überall mit hinnehmen kann: Sofa, Bett, Picknickdecke – die Möglichkeiten sind scheinbar unbegrenzt. Doch vor allem der weiche Textiluntergrund sorgt dafür, dass das die Hitze nicht abgeleitet werden kann und Laptops sich zusätzlich erhitzen. Wer auf den Komfort nicht verzichten möchte, kann sich mit einer Laptopablage helfen.

Software

Viele Programme helfen, die Hitzebildung immer im Blick zu haben. So gibt es Programme, die die Lüfterleistung regulieren und mit denen Sie den Lüfter, wenn nötig, auf Maximalleistung drehen können. Merkt man, dass der Laptop zu heiß wird, hilft es, unnötig laufende Programme zu schließen, um die Rechenleistung zu verringern. Wenn es zu schlimm wird, sollte der Rechner neugestartet, oder für ein paar Minuten abgeschaltet werden, um die Temperatur wieder zu drosseln.

Extra-Kühlung

Im Sommer bleibt das Geschäft nicht aus und das bedeutet, man kann nicht immer auf Programme verzichten, die viel Rechenleistung erfordern. Dafür gibt es eine Vielzahl an hitzeableitenden Unterlagen und Laptop-Ständer, die aufgrund ihrer offenen Bauart eine Belüftung von unten zulassen. Gerade für Videoschnitt oder Gaming kann man zusätzlich externe Lüfter anschließen, die den Laptop deutlich herunterkühlen.