In wenigen Schritten zum passenden Produkt

so einfach gehts » ?

Fitness Tipp

So erhöht sich Ihre Schrittzahl im Alltag

Schrittzahl

Schrittzahl

Die einfachste Form der Bewegung ist Gehen – zur Arbeit, zum Einkaufen, durch den Park. Wir haben ein paar Tipps, wie Sie einfach Ihre Schrittzahl erhöhen.

Egal ob Sie klein, groß, sportlich oder unsportlich sind, für alle gelten gleiche Rechte: etwa 10.000 Schritte sollte man täglich zurücklegen. Das klingt zunächst relativ viel, ist allerdings sehr einfach zu schaffen. Fitnessuhren und Smartphone-Apps helfen dabei, die Schrittzahl im Blick zu haben und bieten Ansporn, persönliche Ziele zu erfüllen.

Eine Station früher aussteigen

Auch wenn es gerade nach einem langen Arbeitstag nicht sehr verlockend klingt, Bus, Bim oder U-Bahn früher als nötig zu verlassen, lohnt sich der Aufwand. Die frische Luft und ein paar Minuten mehr Fußstrecke tun gerade nach einem langen Bürotag gut und bringen eine ganze Reihe Schritte auf das Konto. Das Konzept funktioniert übrigens auch mit dem Auto. Man muss nicht immer direkt vor der Tür parken, sondern kann das Gefährt auch ein Stückchen weiter entfernt abstellen und den Rest des Weges zu Fuß zurücklegen.

Auch mal die Stiegen nehmen

Treppensteigen ist ein super Workout. Überall werden uns Alternativen angeboten, aber vor allem in den Stoßzeiten an Bahnhöfen ist man mit der Rolltreppe ohnehin nicht wirklich schneller. Auf dem Weg nach unten sollten die Stiegen festes Ritual sein, nach oben schadet der Treppengang jedoch auch nicht und wird mit jedem Tag leichter.

In der Mittagspause rausgehen

Egal ob man selbst Gekochtes mitgebracht hat, in der Kantine isst oder Essen bestellt – häufig bleibt man während der Mittagspause im Büro. Nach dem Essen möchte man sich dann am liebsten hinlegen, viel sinnvoller ist es aber, ganz dem Sprichwort folgend, 1000 Schritte zu tun. Einmal kurz raus und um den Block gehen, regt die Verdauung an und macht wieder wach.

Gemeinsam mit Freunden gehen

Spazierengehen mit Freunden ist mindestens genauso unterhaltsam wie im Kaffeehaus zu sitzen. Man entdeckt neue Ecken, Läden und kann sich gemütlich austauschen. Wenn beide auf ihre Schritte achten, hat man sogar noch einen zusätzlichen Ansporn, noch ein paar Meter weiter zu gehen, damit alle die 10.000 Schritte auch geschafft haben.

Besorgungen zu Fuß machen

Wenn der nächste Supermarkt einen Ort weiter ist, kommt man um ein Auto meist nicht herum. Wenn es aber möglich ist, dann kann man sämtliche Besorgungen zu Fuß erledigen und damit das Schritte-Konto füllen.