In wenigen Schritten zum passenden Produkt

so einfach gehts » ?

Smartphone-Apps

Wer hat die besten Karten? Die praktischsten Wander-Apps im Vergleich

In der Natur
Pixabay

In der Natur

Wandern
Pixabay

Wandern

Eine Wanderung zu machen, muss keineswegs bedeuten orientierungslos über Stock und Sein zu stolpern. Ganz im Gegenteil – mithilfe zahlreicher Wander-Apps kommen Wanderfans und solche die es vielleicht noch werden vor Sonnenuntergang sicher auf der Hütte an.

Mit dem Sommer beginnt auch jene Zeit, in der sich sogar die größten Wandermuffel zu der ein oder anderen Tour überreden lassen. Wem das Wandern an sich nicht so wichtig ist, der wird sich ganz einfach darauf freuen, am Ziel angekommen, die Füße in ein kaltes Bächlein zu halten oder auf der Hütte die wohlverdienten Käsespätzle zu verspeisen. Beim Wandern ist für jeden, der sich hin und wieder gerne in der Natur aufhält, etwas dabei – finden muss man es bloß. Dafür, dass das auch gelingt, sorgen schon lange keine umständlich zu transportierenden Karten und Atlanten mehr, sondern Wander-Apps fürs Smartphone oder Tablet. Allerdings ist das Mitnehmen einer Powerbank sehr zu empfehlen – sonst kann es passieren, dass man plötzlich nur noch schwarzsieht.

Ortovox Bergtouren

Eine breite Palette an Bergtouren und Karten hält diese App für alle Outdoor-Fans bereit. Gipfelfinder und viele Sicherheits-Tutorials runden das Programm ab. Die Karten gibt es sowohl im Online- als auch im Offline-Modus und werden, je nach Jahreszeit, mit unterschiedlichen Features dargestellt. Beeindruckend ist auch die Tourendatenbank mit ihrer großen Anzahl an Berg-, Ski- und Klettertouren. Die Touren können selbstverständlich getrackt und danach ausgewertet werden. Hier ist alles drin, was für eine gelungene Bergtour oder Wanderung vonnöten ist. Die App ist kostenlos und für iOS und Android erhältlich.

Komoot – Fahrrad und Wander Guide

Damit die Tour zu einer „komoten“, also gemütlichen und bequemen Unternehmung wird, sollte man sich die 2010 von einigen Outdoor-Fans gegründete App mal ansehen. Nicht nur Wanderungen finden sich in der großzügig angelegten Datenbank, sondern auch Fahrrad-, Rennrad-, Mountainbike- und Jogging-Touren. Diese können selbstverständlich auch geteilt und kommentiert werden. Und wenn man die Hände gerade fest am Wanderstock hat, lernt man die Sprachsteuerung der App erst wirklich zu schätzen. Die erste Region ist kostenlos, alle weiteren Regionen sind um 3,99 Euro verfügbar. Für iOS und Android.

Outdooractive Navigation

Als eine der größten europäischen Outdoor-Plattformen möchte Outdooractive natürlich auch mit der perfekten App punkten. Mehr als 160.000 Sommer- und Wintertouren stehen zur Verfügung, mitsamt topografischer Karten, Tourdaten, Bildern und Höhenprofil. Ganz egal wo es in Europa hingeht, hier findet sich die perfekte Tour – die natürlich auch mit einer Beschreibung und Bildern für die gesamte Outdooractive-Community versehen werden kann. Die App ist kostenlos und sowohl für iOS als auch für Android erhältlich.

„alpenvereinaktiv.com“ App

Hier geht es um die Vielfalt des Alpenraumes, der Wander-, Ski- und Kletterfans die optimale Umgebung bietet. Die App punktet mit einer zoombaren, topografischen Vektorkarte im Maßstab 1:25 000, die es im Sommer- aber auch im Wintermodus gibt. Das Tracken der Tour ist selbstverständlich auch möglich, außerdem gibt es eine Notruffunktion mit der, in einer Notfallsituation, eine Verbindung zur Rettungsstelle hergestellt werden kann. Die aktuelle Position des Nutzers wird damit auf dem Display angezeigt. Damit wird die App noch um ein Vielfaches praktischer und tatsächlich zu einem hilfreichen Begleiter in den Bergen. Für iOS und Android.

Rother Touren Guide

Wer schon lange Fan der Wanderführer des Bergverlags Rother ist, wird auch mit der dazugehörigen App eine große Freude haben. Die Karten in bewährter Qualität wurden mit Bildmaterial, GPS-Navigation und vielen weiteren Features ergänzt. Ist man bereits am Weg, zeigt ein Tacho die momentane, wie auch die durchschnittliche Geschwindigkeit an. Die bereits zurückgelegte Strecke wird angezeigt, aber auch die verbleibende Zeit und Distanz berechnet. Bis zu fünf vollwertige Touren gibt es kostenlos – alle weiteren Guides kosten zwischen 5,99 und 9,99 Euro. Für iOS und Android.